Was ist eine Hochdosis-Therapie?

Bilder (1)

  • (Copyright: Arnel Manalang)

Vortrag:

Was ist eine Hochdosis-Therapie?

Klinikum Oldenburg

Im Rahmen einer Krebsbehandlung kann eine Hochdosis-Chemotherapie anstehen – mit dem Ziel, eine noch effektivere Zerstörung der Tumorzellen zu erreichen als mit einer konventionell dosierten Chemotherapie.

In dieser Veranstaltung erhalten die Betroffenen wichtige Informationen über die Hochdosis-Therapie mit Rückgabe von eigenen Stammzellen (autologe Stammzelltransplantation) und werden so gut wie möglich auf diese komplexe Therapieform vorbereitet.

Unsere Referenten stellen Ihnen die Hochdosis-Therapie en détail vor: Wie funktioniert die Stammzellseparation und –sammlung? Wie lange dauert die Behandlung? Was sind mögliche Nebenwirkungen? Was ist während der Isolation erlaubt? Wie sieht eine keimarme Ernährung aus? Was ist bei der Nachsorge zu beachten? Diesen und weiteren Fragen wird in verständlicher Form auf den Grund gegangen.

Außerdem lernen Sie verschiedene Beratungsangebote kennen. Möchten Sie noch mehr wissen, können Sie dies gerne im Anschluss mit unserem Team besprechen, das durch die Veranstaltung führt.

Termin: Freitag, 27.11.2015, 15:00 - 17:30 Uhr
Veranstaltungsort: Klinikum Oldenburg, Vortragsraum Gesundheitshaus, Rahel-Straus-Str. 10 
Referent(en): Dr. Bernd Metzner, Ltd Arzt der Station 312, Klinik für Onkologie und Hämatologie, Klinikum Oldenburg und Team 
Ansprechpartner/in: Fortbildungsreferat 
Telefon: 0441 403-3336 -oder 2230
   
   
Gebühr: Eintritt frei