Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt - halten Sie Ihr Gewicht auf Dauer

Bilder (1)

  • Der Jo-Jo-Effekt tritt fast immer nach einer Diät auf. Die Wunschfigur ist letztlich nur mit einem vernünftigen Ernährungskonzept und einem gewissen Maß an Training zu erreichen. Denn eins ist sicher: Werden dem Körper mehr Kalorien zugeführt als er verbrauchen kann, werden sich die Fettzellen wieder füllen. Darum ist ein hoher Grundumsatz von Vorteil.
  • Der Jo-Jo-Effekt tritt fast immer nach einer Diät auf. Die Wunschfigur ist letztlich nur mit einem vernünftigen Ernährungskonzept und einem gewissen Maß an Training zu erreichen. Denn eins ist sicher: Werden dem Körper mehr Kalorien zugeführt als er verbrauchen kann, werden sich die Fettzellen wieder füllen. Darum ist ein hoher Grundumsatz von Vorteil.
    Der Jo-Jo-Effekt tritt fast immer nach einer Diät auf. Die Wunschfigur ist letztlich nur mit einem vernünftigen Ernährungskonzept und einem gewissen Maß an Training zu erreichen. Denn eins ist sicher: Werden dem Körper mehr Kalorien zugeführt als er verbrauchen kann, werden sich die Fettzellen wieder füllen. Darum ist ein hoher Grundumsatz von Vorteil. (Copyright: 8213erika - Montage: AHB)

Übergewicht macht krank

Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt - halten Sie Ihr Gewicht auf Dauer

Diäten sind zum Scheitern verurteilt

Übergewicht stellt in der heutigen Zeit ein großes Problem dar. Diabetes und Bluthochdruck sind nur zwei der Gefahren, die zum Herzinfarkt und zum Schlaganfall führen können. Hinzu kommen Einschränkungen in der Beweglichkeit und der Abbau von Muskeln. Daraus resultieren wiederum Gelenkprobleme und Rückenschmerzen. 
Problem erkannt - Problem gebannt? Wenn es nur so einfach wäre. Ein paar Kilo abzunehmen stellt für viele ein schier unüberwindbares Hindernis dar. Alle möglichen Diätvarianten scheinen immer nur einen Effekt zu haben: Nach der Gewichtsreduktion hat man innerhalb kürzester Zeit sein altes Gewicht wieder erreicht und fühlt sich noch schlapper als vor der Diät. Der sogenannte Jo-Jo-Effekt hat eingesetzt.

Wieso kommt es eigentlich zum Jo-Jo-Effekt?
Um das zu erklären, muss man wissen, dass unser Körper ziemlich „rational denkt“ und er sich aus Sicht der Evolution immer noch im Neandertalstadium befindet. Führen wir unserem Körper mehr Nahrung zu, als er benötigt, lagert er den Überschuß in den Fettzellen ab. Er sorgt so für „schlechte Zeiten“ vor, was aus Sicht unserer Vorfahren nicht nur vernünftig, sondern lebenswichtig war. Beginnen wir mit einer Diät, greift der Körper aber nicht sofort auf diese Fettreserven zurück. Zuerst verringert sich der Stoffwechsel. Dann versucht der Körper die schnellstmöglich verfügbare Energie zu bekommen - dies wäre zum einen das in der Leber enthaltene Glykogen, aber vor allem das in den Muskeln enthaltene Wasser. Erst dann geht er an die Fettreserven - allerdings auch nur zu einem geringen Teil. Sie verlieren also bei einer Diät kaum Fett, dafür aber Muskeln, Wasser und Eiweiß.
Essen Sie dann wieder „normal“, bedeutet dies für den Körper, dass er die letzte „Hungerkatastrophe“ erfolgreich überstanden hat und er noch mehr Fett in den Fettzellen ablagern muß - er weiß ja nie, wann sich so ein schreckliches Ereignis wiederholt. So kommt es zum Jo-Jo-Effekt.

Dauerhaft eine gute Figur - Sie schaffen das!
Es stellt sich also die Frage, wie man den Körper dazu zwingen kann, statt Muskeln, sprich Magermasse, Fett abzubauen und wie man dieses Gewicht dann auch letztendlich halten kann? Eigentlich ganz einfach: Zuerst sollten Sie nicht versuchen mal eben so eine Diät zu machen, sondern sollten sich überlegen, wie Sie Ihr Essverhalten so umstellen können, dass Sie auf Dauer nur die Kalorien zu sich nehmen, die sie auch wirklich brauchen. Hier ist eine professionelle Ernährungsberatung auf jeden Fall sinnvoll. Oft ist diese Ernährungsberatung auch in ein Konzept eingebunden, dass Sie dann rundum betreut. Der zweite Schritt ist, sich zu überlegen, ob Sie den Abnehm-Prozess mit einem Muskelaufbautraining unterstützen wollen. Das Training verhindert, dass der Körper den Stoffwechsel senkt und Muskulatur abbaut. Die typische Schwächegefühl bei einer Diät entfällt somit.
Kurzum: Eine Ernährungsberatung, bzw. Ernährungskonzept, einhergehend mit Erhalt und Aufbau der Muskulatur, ist ein sicherer Weg, wie Sie Ihr Ziel dauerhaft erreichen können. PS: Vergessen Sie eins nicht: Wenn Sie Ihrem Körper mehr Kalorien zuführen als er benötigt, wird sich das immer in Ihren Fettzellen niederschlagen. Also, auf einen gesunden Körper und eine gute Figur.