Gesunde Familie

Einem Blinddarmverdacht bei Kindern nachgehen

Jedes Kind hat irgend- wann einmal Bauch- schmerzen. Meist werden diese durch Blähungen, Verstopfung, verdorbene Lebensmittel, mehr…

Arzneimittelpass für Schwangerschaft und Stillzeit

Als (werdende) Mutter wollen Sie sicher nur das Beste für Ihr Kind. Keine der wichtigen Vorsorge- untersuchungen werden Sie deshalb bei mehr…

Es tut gar nicht weh - führt zu Vertrauensverlust

Wenn eine Operation beim eigenen Kind notwendig wird, fällt den Eltern eine schwierige Aufgabe zu. Sie dürfen dem Kind weder vermitteln,  mehr…

Herbstzeit gleich Grippezeit

Jetzt im Herbst wird das Immunsystem auf eine harte Probe gestellt. Eine Erkäl- tungswelle folgt der nächsten und überall ist man den Gefahren der Ansteckung ausgesetzt.  mehr…

Sanitätshaus Lübbehusen jetzt auch in der Grünen Straße

Am 15.10.2015 eröffnete das Sanitätshaus Lübbehusen in der Grünen Straße 12a in Oldenburg seine 7 Filiale. Seit über 50 Jahren versorgt das Familienunternehmen unter dem Motto „Qualität, Erfahrung und eine individuelle Versorgung für Sie und Ihre Familie“ die Menschen in Oldenburg und umzu. 
Um diesem Motto gerecht zu werden, braucht es ein umfangreiches Leistungsangebot in den Bereichen mehr…

Verpackung von Medikamenten

Neben Wirkstoffen und deren Dosierung hat auch die Formu- lierung und „Verpak-kung“ von Medika- menten einen direkten Einfluss auf deren Effekt. Durch die Form der Arznei mehr…

Mangelerscheinungen

Eisenmangel richtig behandeln

Wie fülle ich meine Speicher wieder auf?

Konzentrationsschwäche, anhaltende Müdigkeit und auch äußere Anzeichen wie Blässe, Haarausfall oder eingerissene Mund- winkel – das können typische Symptome für einen Eisenmangel sein. Wichtig ist es dann, direkt einen Arzt aufzusuchen und den Eisenstatus bestimmen zu lassen. Besteht ein Mangel, kann er eine geeignete Therapie empfehlen. Aber: Welches ist eigentlich die richtige Therapie für mich? Die Eisengabe kann z.B. durch Kapseln oral erfolgen oder in besonderen Fällen auch als Infusion mittels einer Spritze  mehr…

Erste Hilfe:

Gehirnerschütterung erkennen und helfen

Symptome zeigen sich oft zeitversetzt

Nach einem Sturz, einem Unfall oder einem Schlag auf den Kopf ist die Gehirnerschütterung die leichteste Form eines Schädel-Hirn-Traumas. Man darf sie aber nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wie ein natürlicher Helm schützt unser Schädelknochen die grauen Zellen vor Gewalteinwirkung. Im Schädel „schwimmt“ das Gehirn in einer Flüssigkeit (Liquor), die Erschütterungen abpuffert. Wenn das Denkorgan aber plötzlich und ruckartig an den Schädelknochen schlägt, kann es zu einer Gehirner- schütterung kommen und die Funktion des Gehirns vorüber… mehr…

Darmspiegelung verbessert Heilungschance

Darmkrebs ist mit 73.000 Neuerkrank- ungen die zweithäuf- igste Krebsart in Deutschland. Etwa drei Prozent dieser bösartigen Darmtu- moren sind erblich bedingt. Ein bundes- weiter Forschungs- verbund unter Beteiligung  mehr…

Kursangebote Gesundheit - werden Sie aktiv

Hier finden Sie kostenlose und gebührenpflichtige Kurse nach den Gesundheits-Ressorts in GuG-Gesundheit geordnet.
                     mehr…

Auch bei einer Unverträglichkeit ist Milch unverzichtbar

Milch macht Kinder stark und gesund - das haben wissenschaftliche Studien bestätigt. So konnte etwa eine aktuelle Studie der Forscherin Susanne Eriksson an der Universität Göteborg/Schweden nachweisen, dass Kinder, die mindestens einmal täglich Vollmilch trinken, schlanker sind als Gleichaltrige, die nur selten Milch konsumieren. Im Durchschnitt brachten sie rund vier Kilogramm weniger auf die Waage. Auch unter dem Aspekt der Kalziumversorgung ist Milch mehr…

Veranstaltungen für und über Ihre Gesundheit

GuG-Gesundheit bietet Ihnen einen umfangreichen Veranstaltungsservice für das Gesundheits- wesen in der Weser-Ems-Region. 
                    mehr…