Senioren & Pflege

Oma vergisst zu trinken...

„Für mich nicht, Danke! Ich habe heute schon zwei Tassen Tee und ein Wasser getrunken!“  Oder: „Ich weiß selber, dass das wichtig ist und mehr…

Gehirntraining bis ins hohe Alter

Laut dem Bundesministeri- um für Bildung und Forschung hat die Erkenntnis „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“  mehr…

Karina Waller-Stade

…ist Inhaberin des Pflege- dienstes PAO und unser Pflege-Beirat. Bei Fragen zur Pflege steht Sie Ihnen jederzeit zur Verfügung.  mehr…

Rasant alternden Gesellschaft

Ja, sagen zum Älter werden? Na klar!

Gedanken an das zukünftige Leben machen

Ganz ehrlich, wer beschäftigt sich schon vor der Zeit mit dem älter werden und der Endlichkeit seines irdischen Daseins? Niemand gerne! Doch in Anbetracht unserer rasant alternden Gesellschaft sollte man den einen oder anderen Gedanken auf das zukünftige Leben im Alter verschwenden.
Jeder vierte Deutsche ist heute älter  mehr…

Ist die Pflege in Deutschland überhaupt noch bezahlbar?

Pflege in Deutschland - Quo vadis?

Höhere Beiträge für die Pflege geplant?

Die Zahl der in Deutschland auf Betreuung oder Unterstützung angewiesenen Menschen beläuft sich auf ca. 2 Millionen. Egal, ob körperliche, seelische oder geistige Behinderung ursächlich sind, alle Versicherten haben Anspruch auf Hilfe.
Da jeder einmal auf diese Hilfe angewiesen sein kann, besteht eine Versicherungspflicht für alle gesetzlich und privat Versicherten. Das bedeutet, dass jeder, der gesetzlich krankenversichert ist, auch automatisch in die soziale Pflegeversicherung einzahlen mehr…

Pillenflut bei alten Menschen

Ältere Menschen schlucken häufig zu viele Medikamente. Für nicht wenige besteht dabei ein Risiko für ihre Gesundheit, denn vielfach werden die möglichen,  mehr…

Demenz - ein schleichender Prozess

Demenz - die wichtigsten Fakten kurz und knapp

Geliebte Menschen verändern sich

Mit Erinnerungslücken fängt es meistens an
Charakteristisch für eine beginnende Demenz sind Störungen der Merkfähigkeit insbesondere von neuen Informationen. Dabei funktioniert die Erinnerung an Erlebnisse aus früheren Jahren meist noch gut, an kurz zurück… mehr…

Alt werden wir alle

70 Jahre und noch aktiv und voller Lebens- freude? Mit 80 Jahren erst vom 3-Meter-Brett im Freibad springen, eine Runde schwimmen und dann zur Uni und eine Vorlesung besuchen? Wer sagt denn, dass auf das Alter nur Attribute wie schwach, krank und senil zutreffen müssen?  mehr…

Alzheimer früher erkennen

Chemiker der technischen Uni- versität Darm- stadt haben ein neues Diagnose- verfahren für die Alzheimer-Krankheit entwickelt. Dazu machen sie Eiweiß- mehr…

Brillenfrei im Alter

Es kommt schleichend. Die Sehkraft lässt nach, Kontraste und Farben ver- blassen - typische Symptome eines Grauen Stars. Praktisch jeder Mensch mehr…

Sterbe- und Trauerbegleitung:

Hospizdienste - eine schwierige Aufgabe

Mit viel Empathie den letzten Weg begleiten

Die Aufgabe, einen Sterbenden auf seinem letzten Weg zu begleiten, ist wohl eine der schwierigsten überhaupt. Die Menschen, die dieses mit viel Empathie erfüllen, gehört unsere höchste Achtung und Anerkennung.
Ein Hospiz ist eine Institution, das ein Konzept der Sterbe- und Trauerbegleitung verfolgt, um unheilbar Kranke in ihrer letzten Lebensphase im Sinne der Palliative Care ambulant mehr…

Prävention Oberschenkelhals

Stürze können in jedem Alter passieren. Bei älteren Personen sind jedoch die Ursachen und Konsequenzen zumeist anders als bei jungen Menschen.  mehr…

Diagnose - Osteoporose

Etwa sechs Millio- nen Menschen sind in Deutsch- land an Osteopo- rose erkrankt. Zur Behandlung stehen wirksame Medikamente wie die Biophosphonate  mehr…